Tagesscheine

Tagesscheine werden  in der Zeit vom  01. Juni bis zum 30. November 2018 zum Preis von 10,-Euro/Tag ausgegeben.

Ausgabestellen:

Heimtierbedarf Großmann

Hinterm Osterhagen 1

58840 Plettenberg

Tel. 02391 – 70580

www.heimtierbedarf-sauerland.com

Öffnungszeiten:

Montags bis Freitags von 09:00 bisb 18:00 Uhr

Samstags von 09:00 bis 13:00 Uhr

 

 Angellädchen Laudien

Werdohler Str. 231

58511 Lüdenscheid

Tel. 02351/6616556

 

 

Angelsport De Koning

Amecker Straße 13

59846 Sundern

Tel. 02393-170605

www.Dekoning.de

 

Bei Großmann, Laudien und de Koning bekommt Ihr auch Angelzubehör und Köder.

Sonstige Ausgabestellen

Geschäftsführer SAV-Oestertal e.V.

Olaf Frisch

Auf dem Rode 11

58849 Herscheid
Tel. 02357/171157

Mobil 0151/21178605
nur  nach Tel. Absprache

 

 

Vereinsheim der SAV des Oestertals
Unterhalb der Sperrmauer an der Teichanlage
Nur nachTel. Absprache
Samstags

Tel. 02391/790297 oder 0151/21178605

 

 

Angelbedingungen Stand: 02.2017

Es ist gestattet:

• der Fischfang innerhalb der ausgeschilderten Zonen
• eine Köderfischsenke oder Köderfischreuse zu benutzen
• tote Köderfische nur aus der Talsperre zu verwenden
• der Fischfang mit zwei Angelruten mit je einer Anbißstelle (einem Haken oder Spinnköder )
• der Fischfang in der Zeit von 1 Stunde vor bis 1 Stunde nach Sonnenuntergang*
• der Fischfang in der Zeit vom 1. Juni bis 31. August jeden Jahres in der Zeit von 1 Stunde vor Sonnenaufgang bis 24.00 Uhr*

*Sonderregelungen gelten für Nachtangeltermine des Vereins oder nach vorheriger Anmeldung beim Vorstand (Bescheinigung ist mitzuführen!)

 

Es ist verboten:

• mehr als 4 Salmoniden dem Gewässer pro Angeltag zu entnehmen
• mehr als 1 Aal,1  Karpfen, 1 Zander , 1 Hecht , 2 Brassen, 5 Rotaugen oder 1 Schleie dem Gewässer pro Angeltag zu entnehmen
• das Hältern der gefangenen Fische
• das Angeln vom Boot aus
• kranke oder verletzt untermaßige Fische, Weißfische oder Barsche in das Gewässer zurückzusetzen
• während der Schonzeiten geschützte Fische zu entnehmen
• Schonzeit für Bachforellen 20. Oktober bis 15. März einschließlich
• Schonzeit für Zander 1.April bis 31. Mai einschließlich
• Schonzeit für Hecht 15. Februar bis 30. April einschließlich
• Ohne gültige Fischereipapiere zu angeln
Allgemein:
Änderung Angeltermine: Über eine Änderung der Vereinsangeltermine, insbesondere des Anangelns ist sich vor Angelbeginn im Schaukasten oder im Internet auf der Vereinshompage www.sav-oestertal.de zu informieren.

Verhalten am Wasser: Im Sinne eines friedlichen Miteinanders zwischen Anglern, sowie Anglern und Nichtanglern bitten wir um ein angemessenes Verhalten am Wasser. D.h. eine saubere Angelstelle (keine rumliegenden Bierflaschen oder sonstigen Müll), einen höflichen Umgangston, kein Geschrei oder laute Musik und kein offenes Feuer.

Schirmzelte/Zelte: Während der Angelzeit sind Schirmzelte und Zelte ohne festen Boden erlaubt. Ein campieren ist nicht gestattet.

Anfüttern: Das Anfüttern in angemessener Menge ist erlaubt. Jedoch sollte hierbei eine Tageshöchstmenge von 2kg (nass) nicht überschritten werden. Für eine Angelzeit von unter 5 Stunden empfehlen wir maximal 1kg zu verfüttern.
Anfüttern außerhalb der eigenen Angelzeit ist nicht gestattet.

Sperrung der Angelstrecke: In Ausnahmefällen wird ein Teil der Angelstrecke gesperrt. Dieser Sperrbereich wird durch ein rotes Flatterband gekennzeichnet. Das Angeln innerhalb dieses Bereiches ist verboten.
Saiblinge sind ganzjährig geschützt!
Ansonsten gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

 

Die Fänge sind korrekt mit Maßen und Gewichten mit einem Kugelschreiber in die  Fangliste einzutragen                                                      (mit Gesamtlänge und Gesamtgewicht; nicht mit von – bis Maßen) und nach Beendigung des Angelns ist der Tagesschein in den Infokasten des SAV Oestertal(am Parkplatz des Restaurants links neben dem Zugang zur Staumauer) einzuwerfen.

Wenn die Tagesscheine nicht zurückgegeben werden, werden keine neuen auf Ihren Namen ausgestellt.Auch wenn kein Fang erfolgt ist,  sind die Tagesscheine abzugeben!!

Angelstrecken:

Beginn jeweils 50 m von der Mauer, Ende Waldseitig bis zur Wiese des Zeltplatzes. Die DRLG-Bucht ist für das Angeln gesperrt.
Ende Straßenseitig ca. 20 m nach Beginn des Parkplatzes.

Ashampoo_Snap_2014.05.25_14h14m54s_004_

 

Fangvorschriften und Angelbedingungen die zum Teil noch geändert werden können, sowie die genaue Karte der Angelstrecken sind beim Vorstand oder den Ausgabestellen für die Tagesscheine erhältlich.

Wir bitten darum die Angelplätze in unser Aller Interesse wieder sauber zu verlassen.

Der Vorstand

[dashboard_notes]